Aus dem Gemeinderat

Nach jeder Gemeinderatssitzungen werden die wichtigsten Beschlüsse hier aufgeschaltet. Damit Sie die aktuellen Informationen von kommunaler Bedeutung nicht verpassen, bieten wir die Zustellung per E-Mail an. Melden Sie sich hier an.

Sitzung vom 22.02.2021

Legislaturziele 2021 - 2024

Da seit 01.01.2021 fünf von sieben Gemeinderatsmitgliedern neu im Amt sind, hat der Gemeinderat beschlossen, die Legislaturziele 2021 – 2024 in einem zweistufigen Verfahren zu erarbeiten. Die Rats­mitglieder erhalten dadurch vor dem wegweisenden Entscheid die Möglichkeit, sich vorgängig einzu­arbeiten und erste Erfahrungen zu sammeln. So werden an der Klausur Mitte März 2021 in einem ersten Schritt die Jahresziele 2021 festgelegt. Ungefähr im Juni 2021 wird eine zweite Klausur durchgeführt, an welcher das Leitbild und die Legislaturziele 2021 – 2024 definiert werden.

 

Schulwegsicherung Hagen

Im Frühling 2021 soll ein Partizipationsanlass zum Projekt Schulwegsicherung Hagen durchgeführt werden. Gestützt auf die geltenden Schutzmassnahmen betreffend Covid-19 kann es sein, dass der Anlass digital durchgeführt wird. Die entsprechende Bekanntmachung wird voraussichtlich im März 2021 im Thuner Amtsanzeiger erfolgen. Die Anwohner*innen als Hauptbetroffene werden per Post eingeladen werden.

 

Oberstufenkommission

Katja Tschumi, Seftigen, wird ab sofort bis zum Legislaturende als Mitglied der Oberstufenkommis­sion gewählt. Somit ist der zweite Sitz der Einwohnergemeinde Seftigen ebenfalls besetzt und die Kommission wieder vollständig.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen Katja Tschumi viel Freude am neuen Amt.

 

Sportplatz Schulhaus Längmatt

Der Gemeinderat genehmigt den Projektan- und -auftrag für den Sportplatz. Da er bereits im Juni 2021 eingeweiht werden soll, sind alle Beteiligten mit Hochdruck daran, ein tolles Projekt und eine gelungene Eröffnungseier zu ermöglichen. So ist das Baugesuch bereits beim Regierungsstatthalter­amt Thun eingereicht worden. Sofern die Bewilligung rechtzeitig erteilt werden kann, werden so viele Bauarbeiten wie möglich während den Frühlingsferien ausgeführt.

In den nächsten Wochen soll zudem ein Benützungskonzept ausgearbeitet werden, welches defi­niert, ob und zu welchen Konditionen die Anlage für ausserschulische Zwecke vermietet wird. Wir wünschen uns ein Konzept, welches die Interessen der bewegungsfreudigen Bevölkerung, der Schule und der möglicherweise etwas ruhebedürftigeren Nachbarschaft möglichst gut vereint.

Wir freuen uns auf den neuen Sportplatz und auf viele leuchtende Kinderaugen.

Sitzung vom 01.02.2021

Leistungsvertrag mit dem Bildungszentrum Interlaken bzi und dem Berufsbildungszentrum IDM Thun

Den Gemeinden wird empfohlen, die Durchführung von Sprachstandanalysen, Deutsch- und Einbürgerungskursen sowie Einbürgerungstests mit Leistungsverträgen abzusichern. Damit einbürgerungswillige Personen die Kurse zeitnah besuchen können, hat der Gemeinderat Wattenwil entschieden, mit dem Bildungszentrum Interlaken bzi und dem Berufsbildungszentrum IDM eine entsprechende Vereinbarung abzuschliessen.

Die Kurs- und Prüfungsgebühren gehen zu Lasten der Absolvent*innen, die Gemeinde bezahlt keine Beiträge.
 

Beschwerdeverfahren gegen Bauentscheid Mobilfunkantenne Erlenstrasse 10

Gegen den Gesamtbauentscheid des Regierungsstatthalteramts für die Mobilfunkantenne an der Erlenstrasse 10 ist Beschwerde erhoben worden. Gegen den entsprechenden Beschwerdeentscheid der kantonalen Bau- und Verkehrsdirektion ist von den Beschwerdeführenden wiederum das Rechtsmittel ergriffen worden. Der Entscheid liegt somit aktuell beim Verwaltungsgerichts des Kantons Bern zur Beurteilung.
 

Nachkredit für Sportplatz beim Schulhaus Längmatt

Der Gemeinderat freut sich enorm über den Gewinn des Sportplatzes im Wert von ca. CHF 140’000 und bedankt sich herzlich bei der GOFUS Suisse und der Stiftung Platz da. Die Rückmeldungen aus den anderen Gewinner-Gemeinden bestätigen, dass es sich um eine einmalige Gelegenheit handelt und wir ein tolles Produkt erhalten werden.

Der Sportplatz soll im Frühling 2021 beim Schulhaus Längmatt realisiert werden. Dies in der Annahme, dass die Baubewilligung erteilt wird. Gewisse Aufwände gehen zu Lasten der Gemeinde, so zum Beispiel die Bereitstellung eines geteerten Platzes, Einweihungsfeier, Beleuchtung etc. Der Gemeinderat spricht hierfür einen Nachkredit von CHF 59'200.00. Darin enthalten ist die Vorfinanzierung der Banden. Diese Werbeflächen werden an Gewerbebetreibende vermietet, wodurch CHF 33'200.00 eingenommen werden sollen. Somit verbleiben effektive Aufwände von CHF 26'000.00.
 

Ersatzwahl Arbeitsgruppe KITS (Bauliches)

Aufgrund verschiedener Wechsel ist die Arbeitsgruppe KITS (Bauliches) neu zusammengesetzt worden. Die Mitglieder sind Daniel Loretan, Fabian Dahinden, Marcel Kofler, Markus Stübi und Stefan Zaugg. Sie sind bis zur Auflösung der Arbeitsgruppe (Projektabschluss) gewählt.